Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderator: Maggi

Re: Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Beitragvon ChampsElysa » Mo 8. Mai 2017, 12:46

Hallo LaHallia,

ja, ja, die Lieblingshobbys von Ratten: Ausbrechen und Zerstören :mrgreen: . Deshalb habe ich mittlerweile eine komplette Absperrung um den Auslauf, damit sie gar nicht mehr an die Wände können. Die schöne Tapete! ;)

"Dauerauslauf" bedeutet eigentlich, dass ein abgesperrtes Gebiet an den Käfig angeschlossen ist, wo die Ratten immer rein und raus können, wann sie wollen, 24h am Tag. Wenn du nur "normal" Auslauf machst, also ein paar Stunden am Tag, solltest du das dann nicht Dauerauslauf nennen, sondern einfach Auslauf, sonst kommt es zu Verwirrungen.

Beim gemeinsamen Einzug, wie gesagt, putze den Käfig so gut es geht, dann setze alle drei rein. Wenn du sie nicht anfassen kannst, locke sie vorher in eine Transportbox oder eine Röhre und setze sie dann alle in den Käfig. Dann lass sie erkunden. Da sollte dann die Tür in den Auslauf auch nicht mehr offen sein! Mach den Käfig zu und beobachte einfach entspannt. Nicht zu aufgeregt sein, das überträgt sich sonst vielleicht auf die Nasen ;) . Ich würde Happy nicht für die Nacht wieder von den anderen trennen. Denn wenn du sie immer wieder trennst und zusammensetzt, erhöht das, meiner Meinung nach, nur die Konfliktwahrscheinlichkeit und bringt Unruhe rein. Außerdem ist das vermutlich größerer Stress für Happy. Sie wird nach kurzer Zeit verstehen, dass sie jetzt dort mit den anderen wohnt und lernen zu entspannen. Wenn du sie immer wieder von den anderen trennst, wird sie jeden Tag da sitzen und darauf warten, dass du sie raus holst, anstatt sich der Situation zu stellen. Deshalb würde ich sie pauschal nicht wieder trennen. Beobachte sie dann einfach im neuen Käfig. Wenn die Fetzen fliegen und das Blut spritzt muss natürlich getrennt werden, aber ich denke das ist klar.

Liebe Grüße
ChampsElysa
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Beitragvon LaHallia » So 28. Mai 2017, 15:00

Hallo,

ChampsElysa, dann habe ich mich mit der Bezeichnung "Dauerauslauf" blöd ausgedrückt. Es war ursprünglich tatsächlich als solcher gedacht, aber da die kleinen Biester schon wieder das komplette Heizungsrohr friegenagt haben (ich weiß nicht was die mit dem Rohr haben... :roll: ) wird es wohl ein zeitlich begrenzter bleiben. Also wenn ich auf Arbeit bin (6-17 Uhr) müssen die Rattis im jeweiligen Käfig sein, sonst hat die Menschenmama keine ruhige Minute und kann sich nicht konzentrieren.

Also Jamila, Amira und Happy sind nun bis zu vier Stunden streitlos im Auslauf zusammen. Sie interagrieren aber kaum miteinander. jeder sitzt in einer Ecke, Happy will nicht, dass Jamila zu ihr in ihr Kuschelbettchen kommt, aber wen nJamila weggeht ist es auch falsch und Happy rennt ihr nach.
Meistens sitzt Happy vor der Türe des Auslaufs oder am Käfig oben und wartet darauf, dass sie wieder zu uns darf. Da taut sie dann richtig auf und wird wieder munter und übermütig.
Ich habe den Eindruck, dass sie nach wie vor nichts mit den Ratten anfangen kann. Jamila putzt Happy öfters und sie fressen auch zusammen. Aber Happy putzt nur uns, nie die Ratten.
Ich habe den starken Eindruck, dass sie sich bei uns wohler fühlt, als bei den anderen Ratten.

Auch dass sie sich nicht miteinander beschäfigen fand ich zunächst komisch, aber auch Jamila und Amira spielen nicht wirklich miteinander. Sie kuscheln und putzen sich, aber im Bällebad oder in den Röhren, beim Rummrennen etc, da ist jede für sich.
Zuerst dachte ich , es läge vielleicht an der Einrichtung des Auslaufs, aber die wechsle ich immer wieder, damit es nicht fad wird und habe mMn auc Gruppenaktivitäten dabei (eben das Kuschelbettchen für Katzen zum Kuscheln, so der Plan, und das Bällebad).
Wenn ich mit dem Federbuschel reingehe, dann spielen und tollen Jamila und Amira und Happy pickt einfach nur auf mir drauf und sitzt auf meiner Schulter oder meinem Knie und guckt den anderen beiden zu. Sie ist schon ein seltsames kleines Rattchen.

Wie auch immer.
Nächstes Wochenende wird der Käfig erneuert (neue Brettchen, alles putzen, Einrichtung ändern) und dann wird aufgemacht und mal geschaut, was passiert wenn Happy in den Käfig latscht. Amira ist ja extreeeeem revierbezogen.
Einmal habe ich vergessen eines der Seitentürchen zuzumachen, aber das hat zum Glück keine der Drei kapiert und keine ist in den Käfig rein. :lol:

Liebe Grüße,
LaHallia
LaHallia
Mitglied
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Beitragvon LaHallia » Sa 3. Jun 2017, 23:37

Hallo,

Ich betrachte die Integration als abgeschlossen :D
Seit zwei Tagen leben Happy, Amira und Jamila nun gemeinsam im Dauerauslauf.
Da wir gerade den Käfig umbauen (am Montag kriegen sie ihn wieder), haben wir das ausgenutzt und den Auslauf zum Käfig umfunktioniert und entsprechend eingerichtet. Den Auslauf kannten ja alle schon.

Wenn wir den Käfig reinstellen wird der auch immer offen bleiben und sie somit einen echten Dauerauslauf haben.
Streitereien gab es bis jetzt keine. Es wird festgestellt gekuschelt und geputzt. Amira ist etwas eifersüchtig und muss die besten Stücke vom Futter bunkern, was nicht viel bringt weil ja jede Ratte überall hin kommt.

Der Schritt mit dem Käfig ist also noch offen, aber ich rechne nicht mit Problemen da er ja immer offen sein wird und sie sich so Notfalls aus dem Weg gehen können.

Liebe Grüße,
LaHallia
LaHallia
Mitglied
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Beitragvon ChampsElysa » Do 8. Jun 2017, 15:42

Hallo LaHallia,

es freut mich sehr zu hören, dass Happy jetzt endlich nicht mehr allein lebt.
Ich drücke euch weiterhin die Daumen, dass es funktioniert.

Liebe Grüße
ChampsElysa
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Schwierige Integration von Einzelratte Happy

Beitragvon LaHallia » Do 8. Jun 2017, 17:36

Hallo ChampsElysa,

bis jetzt läuft alles nach wie vor perfekt. Sie kuscheln wieder, putzen sich gegenseitig und spielen.
Ich bin fest davon überzeugt, dass es so gut bleiben wird. :)

Liebe Grüße,
LaHallia
LaHallia
Mitglied
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Vorherige

Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron