Wigo - mein Herr Nachtragend

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderator: Maggi

Wigo - mein Herr Nachtragend

Beitragvon Charlesy » Mo 9. Okt 2017, 19:26

Hallo,
mein kleiner Wigo ist ein sehr liebes, aber auch sehr scheues Wesen - und: er ist äußerst nachtragend. OK, von Anfang an: Die erste Woche nach ihrer Ankunft hier im April, war er genauso aufgedreht wie die anderen, nur eben etwas scheuer. D.h. wenn Franzl und Leopold in Spiellaune waren, kam er zwar auch zu uns, blieb jedoch immer etwas vorsichtig, immer bereit, sich in 'Sicherheit zu bringen'. Dann, zu Beginn der zweiten Woche, schaltete ich zum ersten Mal seit ihrer Ankunft den Staubsauger an. Beim ersten Ton sah ich - nur noch aus den Augenwinkeln - etwas braunes Schemenhaftes wegrasen. Es war Wigo, der voller Panik auf den obersten Regalboden flüchtete. Ab diesem Moment war Sendepause. Sobald ich ins Zimmer kam, war er weg. Nicht einmal Vitaminpaste konnte ihn in meine Nähe locken. Er muß sich zu Tode erschrocken haben. Seine Kumpels dagegen waren gekommen, um den Staubsauger ausgiebig zu untersuchen.
Wigo brauchte bis vor etwa drei Wochen, um wieder zutraulicher zu werden. Wenn ich frisches Essen brachte, kam er, um sich von mir füttern zu lassen (das haben alle Drei gern), hüpfte sogar nachts auf mir herum. Und ich paßte auf, ihn nicht wieder zu erschrecken, saugte z.B. nur dann, wenn er oben auf dem Regal war.
Vorgestern nun wollte ich die Kartons sauber machen, in denen sie am Liebsten schlafen. Die sind unter einer Decke auf einem Sofa. Bevor ich anfing, wollte ich sicher sein, daß ich Wigo nicht erschrecke. Rief ihn und seine Kumpels: Leopold und Franzl kamen, er nicht und ich ging davon aus, daß er woanders war. Ganz vorsichtig hob ich die Decke an - Wigo flitzte heraus und seither ist wieder Sendepause.
Kennt ihr solch nachtragende Prinzen? Hat jemand eine Idee, wie ich die Zeitspanne, bis er mir wieder vertraut bzw. nicht mehr sauer auf mich ist, verkürzen kann?
Lg, Charlesy
Charlesy
Mitglied
 
Beiträge: 779
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Waghäusel

Re: Wigo - mein Herr Nachtragend

Beitragvon Charlesy » Mi 11. Okt 2017, 17:52

Hurrah! Wigo hat sich (fast) beruhigt:) Meine Strategie scheint gewirkt zu haben: Vorgestern Abend saß Wigo wieder oben auf dem Bücherregal, den Kopf zur Wand, für mich die wohlgeformten Rundungen seines Pos :!: So sitzt er immer, wenn er sauer ist :lol:
Kurz entschlossen nahm ich das Telefon und rief einen Freund an. Den fragte ich laut, ob er mich trösten könne, ich sei sooo traurig und verzweifelt wegen Wigo. Dann erzählte ich ihm mit trauriger Stimme die Geschichte und immer wieder:"Und jetzt, jetzt mag Wigo mich nicht mehr!" ZIemlich bald sah ich, wie Wigo die Ohren spitzte und eine Haltung einnahm, als würde er zuhören. Ich legte natürlich einen Zahn zu .... Das Gespräch endete mit meinem Seufzer:"Ach, wenn mein Wigo mir doch verzeihen könnte und wieder gut mit mir wäre!"
Heute 'prügelte' sich Wigo wieder mit Leopold um die Malzpaste auf meinem Finger - und war noch nicht auf dem Regal :D
Lg, Charlesy
Charlesy
Mitglied
 
Beiträge: 779
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Waghäusel

Re: Wigo - mein Herr Nachtragend

Beitragvon Sinela » Mi 11. Okt 2017, 18:57

Das ist ja super, ich gratuliere! :D

LG, Inge
Sinela
Mitglied
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron