Bisswunde NR 2... Was tun?

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

Antworten
LaHallia
Mitglied
Beiträge: 268
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Bisswunde NR 2... Was tun?

Beitrag von LaHallia » Mo 15. Aug 2016, 21:50

Hi,

Letzten Mittwoch hat die Tierärztin eine verkrustete Bisswunde an Prinzessinsich Bauch gefunden. Heute ist mir eine weitere, frsiche Wunde am Bauch aufgefallen.

Die Ratten waren nie aggressiv früher. Woran kann es liegen, dass sie Prinzessin plötzlich so beißen? (Prinzessin hatten wir schon, die 3 neuen sind aus dem Tierreich und etwa seit 2 Monaten bei uns. Integrstion hat super geklappt. Da war nie was)

Sind Sie vielleicht zu wenig ausgelastet? Oder haben zu wenig AUslauf? Ich weiß nicht was plötzlich los ist.

Soll ich Prinzessin von den Dreien trennen und in einen eigenen Käfig setzen?

Liebe Grüße, LaHallia

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: LaHallia am 2016-08-15 20:12 ]

DvD
Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Bisswunde NR 2... Was tun?

Beitrag von DvD » Do 18. Aug 2016, 21:52

Tja....

Gründe kann es viele geben, z.B.:

* INTI war doch nicht so erfolgreich wie erhofft
* Käfig ist zu klein
* zu wenig Schlafplätze
* Rangordnung steht noch nicht fest
* Nägel sind zu lang
* ...

Nichts was von aussehalb belastbar zu beurteilen ist.

Was mich etwas wundert (aus meiner eigenen Situation bedingt): wenn es rumpelt , dann bekommt man das im Normalfall als Halter eigentlich mit. Das eine Verletzung ohne Gerumpel abläuft, kann ich mir noch vorstellen. Dass es ohne Gequicke passiert nicht.

Wie lange sind die Nasen denn so im täglichen Durchschnitt alleine?

Grüße

[addsig]

Antworten