Hilfe, aggressives Beißen und zu dominantes Verhalten!

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

Antworten
Gwendoline90
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Zwickau

Hilfe, aggressives Beißen und zu dominantes Verhalten!

Beitrag von Gwendoline90 » Mo 3. Okt 2016, 20:03

Hey Leute. Ich muss euch schon wieder um Rat fragen. Nachdem ich meine beiden Weibchen Gin und Whisky erfolgreich integriert hatte, war alles gut. Nun habe ich aber leider ein Problem. Sobald es Auslauf gibt, täglich um die selbe Zeit, wird Gin richtig aggressiv.
Aber erstmal vorab. Sie hatte zum Anfang Durchfall, hat dann aber auch erst durch einen Trick (Joghurt vermischt mit der paste) Vitaminpaste für die Darmflora angenommen. Zusammen mit Haferflocken haben wir das in den griff bekommen. Mir ist aber aufgefallen dass sie viel überschüssige haut am Bauch hat, mittlerweile ist sie relativ dick, obwohl alle das selbe Futter bekommen. Alle anderen sind muskulös und normal gebaut. Am Anfangs dachte ich sie könnte schwanger sein, mittlerweile ist sie aber aus der Tragezeit weit raus.
Nun habe ich zusätzlich das Problem dass sie beim Auslauf aggressiv auf die anderen reagiert. Sobald sich eine Dame dem Käfig nähert, wird sie meist in das Fell am Kopf gebissen, oder in die Ohren, und in den Käfig gezogen . Sobald die anderen im käfig sind rennt sie sofort hinterher, riecht aggressiv am hinterteil und geht dann mit bissen auf die anderen los. selber nimmt nicht mal den Auslauf an. Sie lässt sich nicht mal von.mir anfassen. Morgen geht es sowieso erstmal zum Arzt, mache mir nur langsam sorgen dass es doch was ernstes sein könnte. Habe sie seit gestern abend einzeln in einem Käfig. Sie tut mir richtig leid, da das ja eigentlich bei Nasen gar nicht geht. Nur habe ich zu viel Angst dass es blutig wird.

DvD
Mitglied
Beiträge: 454
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Hilfe, aggressives Beißen und zu dominantes Verhalten!

Beitrag von DvD » Mi 5. Okt 2016, 10:23

Hi,

zwei Fragen:

* was sagt der TA? Hat er abgetastet?
* hat die Problem -Nase den Auslauf irgendwann in der Vergangenheit denn schon einmal angenommen? Also, war sie jemals freiwillig im Auslauf?

Grüße

[addsig]

Gwendoline90
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Zwickau

Hilfe, aggressives Beißen und zu dominantes Verhalten!

Beitrag von Gwendoline90 » Sa 5. Nov 2016, 14:50

Entschuldige dass ich jetzt erst zurück schreibe. War wahrscheinlich aus dem sInneren da sich das Problem erledigt hat. Der durchFall kam von der futterumstellung, dick ist sie einfach nur weil stubsi und mimi die Leckerli Bunkern, gin findet sie natürlich und macht sich drüber her. Tag hat ja auch nix finden können bei der kleinen. Habe mich dann mit der rnl auseinander gesetzt da ich drauf und dran war die kleine gin abzugeben. Das Problem des Verhaltens lag darin, dass die Mädels sich einfach auf den Sack gingen . Habe jetzt einen großen käfig (109x86×130) mit mehreren Etagen. Für jeden eine rückzugsmöglichkeit. .. und siehe da? Sie vertagen sich nun. Gin kommt jetzt auch viel lieber raus und kuschelt sogar mit mimi #9786;

Antworten