Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » Di 15. Nov 2016, 20:45

Hallo,
das Problem trat heute abend vermehrt im Auslauf auf.
Ein Biss in den Finger hat mir eine kleine unangenehme Wunde beschehrt. Anscheinend will mir meine Ratte Flocke verklickern dass ich sie nicht anfassen darf. Sonst gab es mit ihr keine Probleme wie auch Dorian hat sie manchmal die Angewohnheit aus Übermut mal zuzuzwicken manchmal auch ohne Vorwarnung. Meine Hand liegt irgendwo im Weg und schon wird reingekniffen und dann mit freudigen Bocksprüngen davongehüpft. Meistens sage ich dazu nur lauter als normal Au , aber ich schreihe auch nicht oder so.
Denn auch ich ärgere gerne mal meine Ratten in dem ich sie mit der hand kurz über den Popo kraule.
Nach dem sich der Biss ereignete kam sie auch bald wieder an meine Hand geschlichen um nochmal zuzubeißen. Ich habe die Hand zu einer Faust geballt um möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten und sie damit versucht leicht von mir zu schieben, Da ich die Hand nicht weggezogen habe hat sie mehrmals reingezwickt aber in nem Maße was nicht ok war, meiner Meinung zu fest um ok zu sein. Wie um auszutesten wie weit sie gehen kann und wann ich klein bei gebe. Das selbe geschah ein drittes Mal wenige minuten später weil sie an der tapete im Auslauf rumgenagt hat und ich sie mit dem Finger wegstupsen wollte. Sie kam sofort wieder auf meine Hand zu um genüßßlich drauf rum zu kauen.
Ich würde gerne wissen wie ich mich verhalten muss um ihr dass wieder abzugewöhnen.
Habt ihr einen Tipp für mich ?
Ich kenne mich in Rattenerziehung nicht so gut aus, und da es ja auch keine Situation gibt wo sie Schmerzen hat, leidet oder von mir eingeengt wird,
finde ich die Entwicklung etwas bedenklich weil es nicht will, dass das Zwicken zur Auslaufrutiene wird.
Ich will ja auch nicht jedes mal mit Topflappenhandschuh bewaffnet in den Auslauf gehen. "/phpbb/images/smiles/icon_frown.gif"> [addsig]

Benutzeravatar
Pershaw
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von Pershaw » Di 15. Nov 2016, 21:22

Hallo!

Meine Holde und ich sind nach nun 8 Jahren wieder auf Ratten gekommen. Wir haben zwei Damen von einem 9-Jähigen Mädchen übernommen, welches diese letztes Jahr zum Jahreszeugnis bekommen hat und mit den Tieren überfordert ist. Nun ... die Tiere waren Anfangs sehr scheu und ließen sich nicht anfassen. Während die eine nun superzahm ist und schon fast nervt mit ihrer Anhänglichkeit ist die andere sehr schüchtern und beisst immer wieder mal ... zumindest mich.

Bei MIR hat Zwangswutzeln geholfen. Natürlich bin ich mir nicht sicher, ob das hier nach 8 Jahren noch eine Standardmethode oder sehr verpöhnt ist ....
Sobald der Biß kommt, packen auf den Rücken drehen und massiv am Hals und am Bauch kraulen bis das Tier still hält ... dann loslassen bzw. absetzen. Notfalls die Anwendung wiederholen. Bei mir beisst sie nur noch 2 von 10 Mal "/phpbb/images/smiles/icon_smile.gif">

Andererseits gibt es auch Ratten, die es hassen angefasst zu werden.... immer und so lange man sie hat .... und das sollte man respektieren. Unseren Zwicker nehme ich wirklich nur hoch, wenn es nicht anders geht ... und auch wenn das Biest zu mir kommt, fasse ich sie nicht gleich an. Aber hin und wieder zu zeigen wer der Chef ist, ist nicht verkehrt.

Gruß

Chris [addsig]

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » Di 15. Nov 2016, 21:57

ok. Danke für die schnelle Antwort.
Ja meine Ratten lassen sich nicht gerne streicheln. Ich weiß auch nicht warum, sie bekomen leckerlie aus der Hand (selbst gemischen frühstücksbrei), wenn es sein muss lassen sie sich auch hochnehmen ( z.B Tierarzt) Aber ansonsten weichen sie aus, und irgendwie will ich mich ja beim Auslauf ins spiel integrieren und nicht nur doof daneben sitzen und nen Buch lesen der so. An sich vertrauen sie mir weil sie auch gerne mal ausgiebig auf mir rumkrabbeln und mit unter die Decke kommen, von daher is das auch für mich irgendwie sehr befremdlich was Flocke da macht.
Und in sofern es sich vermeiden lässt werde ich deine Au -den Rücken- drehen- Methode erst anwenden wenn es keine andere Möglichkeit gibt und vorrausgesetzt ich bekomme sie dann auch zu packen.
Ich habe gehört dass man einfach nicht darauf reagieren soll wenn ratten zwicken und es sich dadurch auch irgendwann gibt. [addsig]

ChampsElysa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von ChampsElysa » Mi 16. Nov 2016, 12:20

Hallo,

es gibt verschiedene Gründe aus denen Tiere beißen. Dementsprechend kann eine Reaktion darauf in einem Fall sinnvoll sein und im nächsten nicht. Wenn eine Ratte zum Beispiel im Käfig beißt weil sie Angst hat und das Häuschen verteidigen will und du dann Au schreist, die Hand wegziehst und sie dann in Ruhe lässt, lernt sie: Ich muss also beißen um meine Ruhe zu haben . Wenn du eine Ratte hast die im Spiel zu fest zubeißt und du dann Au sagst und wegziehst und sie in Ruhe lässt lernt die Ratte: oh schade, wenn ich zu fest zubeiße hört das schöne Spiel auf . So lernen z.B. Hundewelpen auch die sog. Beißhemmung.
Aus welchem Grund eine Ratte beißt und was man dann tun muss ist allerdings oft nicht so eindeutig zu bestimmen und per Ferndiagnose erst recht schwierig einzuschätzen. "/phpbb/images/smiles/nixweiss.gif">

So wie du die Situation beschreibst, würde ich dir vorschlagen mal zu versuchen etwas ruhiger mit den Ratten umzugehen. Du beschreibst ja, dass du sie oft ärgerst indem du sie plötzlich am Po kraulst oder sie mit dem Finger wegstupst. Ich meine nicht, dass du deine Ratten nicht mehr kraulen darfst, aber vielleicht kennt Flocke deine Hand ja hauptsächlich als doofes Ding, dass sie ständig ärgert . Stell dir mal vor deine Mutter, oder eine Freundin oder so, würde dich tagsüber immer irgendwann plötzlich in die Seite pieksen oder anfangen dich zu kitzeln wenn du gerade fernsiehst oder so. Hast du da dann nicht diesen sofortigen Impuls zurück zu kitzeln? Oder kennst du das, wenn man kleine Kinder kitzelt oder sie ein wenig aufzwickt, dann fangen sie oft an zu hauen . Ratten können nunmal nur mit ihrem Maul reagieren und zurück ärgern . Könnte sein, dass deine Ratten also denken, du möchtest das so haben, dass sie dich zwicken, da du das auch bei ihnen machst.
Versuch doch vielleicht mal, wenn sie z.B. an der Tapete ist, oder auch sonst, sie einfach ganz ruhig zu nehmen und woanders hin zu setzen. Du kannst dir ja vornehmen die nächsten 2-3 Wochen sie erstmal nicht mehr zu ärgern und ihre Erwartungshaltung an deine Hand zu verändern, um zu sehen, ob das etwas ändert. Kann sein, dass sie die ersten Male aus Gewohnheit nochmal in die Hand zwickt, aber Ratten lernen schnell.
Wenn du dich im Auslauf mit den Ratten beschäftigen möchtest, dann bringe ihnen doch vielleicht kleine Tricks bei, z.B. Männchen machen oder führe sie mit einem Leckerli über eine kleine Hürde. Das macht den Kleinen Spaß und dann sitzt du nicht einfach nur daneben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Glück mit den Zwickern "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Liebe Grüße

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: ChampsElysa am 2016-11-16 11:24 ]

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » Do 17. Nov 2016, 21:22

Ja vielleicht mache ich das zu oft, obwohl es mir selbst nicht so vor kommt. Das mit dem leckerlie über ne hürde führen wird schwierig. Ich glaube meine ratten sind für kunststücke nicht so begeisterungsfähig oder es fehlt das richtige leckerlie dafür vorallendingen würde sowas vermutlich im totalen kaos enden weil alle an das leckerli wollen und sich gegenseitig vom hindernis drängen. Das einzige was zieht ist frühstücksbrei von Alnatura. Natürlich ohne zucker. Und den nuckeln sie von der Hand. Is aber nicht so praktisch für kunststücke weil meine ratten die angewohnheit haben in leckerlies reinzubeißen die sich von ihnen versuchen zu entfernen. Da hilft nur stillhalten. Malspaste kommt nur bei ein paar meiner Ratten gut an. Feste Nahrung is eher nix. Eine Zeit lang hat Erdnuss ganz gut geklappt aber jetzt mögen sie die nicht mehr. Wie muss denn das im auslauf aussehen wenn man kunststücke lassen machen will. [addsig]

ChampsElysa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von ChampsElysa » Sa 19. Nov 2016, 19:17

Ich nutze immer Haferflocken als Leckerli. Die kommen super an und man gibt dann nicht zu große Stücke auf einmal. Aber mit Babybrei kann man die Nasen sicherlich auch motivieren. Wenn du deine Hände einfach ein bisschen höher hebst sodass sie sich auf die Hinterbeine stellen, dann ist das ja praktisch schon das erste Kunststück.
Dass alle auf einmal wollen ist manchmal wirklich ein Problem "/phpbb/images/smiles/icon_smile.gif"> . Wenn du mit einer Ratte anfängst merken die anderen meist schnell, dass da etwas Spannendes passiert. Ich versuche mich meistens nur auf eine zu konzentrieren und sie zum Beispiel mit dem Leckerli über die Hürde zu führen. Wenn dann eine zweite gleich mit drüber springt, bekommt die eben auch etwas. "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">
Im Internet gibt es viele Videos zum Thema Ratten Tricks . Da kann man sich super inspirieren lassen.

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » So 20. Nov 2016, 11:50

is ne supi Idee. Danke.
Wie soll ich reagieren wenn sie mir beim Leckerlie hohlen in den Fingerzwicken.... Ein Paar meiner Nasen sind da sehr unvorsichtig manchmal. Soll ich ihnen dann lieber nix geben ? [addsig]

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » So 20. Nov 2016, 19:42

hey ich melde mich nur mal zurück mit positieven Neuigkeiten.
Ich bin total glücklich und die Ratten auch. Denen hat das Kunststückchen lernen sehr viel Spaß gemacht. Dorian, mein ferfressener Schatz, kann jetzt Männchen machen perfekt. Der Rest lernt noch ist aber auch auf nen guten Weg.
Die Haferflocken ziehen ganz gut, hätte ich nicht gedacht. Wenn alle das Männchen machen können kommt das seitswärts drehen dran. "/phpbb/images/smiles/icon_lol.gif">
Ich freu mich voll.
Danke für die Tips. das fingerzwicken wurde heute auch schon ein paar mal probiert als meine hänge flach auf dem Boden lagen. Aber es war ncht schmerzhaft. Ich hab die Hand trotzdem weggenommen und die Rattis nicht mehr gewuschelt. Ich denke das wird sich so mit der Zeit bessern. [addsig]

ChampsElysa
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von ChampsElysa » Mo 21. Nov 2016, 19:08

Das freut mich zu hören, dass es euch Spaß macht. "/phpbb/images/smiles/icon_smile.gif"> Ja, die Verfressenen können die Kunststücke immer am schnellsten "/phpbb/images/smiles/icon_biggrin.gif">
Sie werden mit der Zeit bestimmt auch noch vorsichtiger beim Leckerli nehmen. Wenn du Au quiekst merken sie ja dass das nicht optimal war, und wenn sie das Leckerli nehmen, kannst du sie loben, dann lernen sie den Unterschied.

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Meine Ratte zwickt mich heftigst,

Beitrag von LucienLeclerc » Mo 21. Nov 2016, 22:34

ja. ich dachte die klügste hätte es eher am schnellsten drauf aber dann kam Dorian dazwischen und fraß allen was vor. "/phpbb/images/smiles/icon_biggrin.gif">
Ich habe heute im auslauf bemerkt dass der arme das schiefkopfsyndrom hat. Der konnte heute nur durch den auslauf torkeln. Morgen früh gehts gleich zum Tierarzt. Ich hoffe das gibt sich wieder. Gestern war noch alles ok und heute hängt er mit dem Kopf dermaßen auf halb 8 dass das echt schon beim zusehen wehtut. "/phpbb/images/smiles/icon_frown.gif"> "/phpbb/images/smiles/icon_cry.gif"> [addsig]

Antworten