Ratte schreit andere an

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

Antworten
KittyCatSpeedy
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Ratte schreit andere an

Beitrag von KittyCatSpeedy » Mo 22. Aug 2016, 21:37

Hallo zusammen

Ich verzweifle langsam..Ich habe keine Ahnung mehr was ich noch machen soll. "/phpbb/images/smiles/icon_cry.gif">

Ich habe derzeit ein 7er Männer Rudel, 4 sind so 7-8 Monate alt und drei sind 3 MOnate alt. Die intigration ist seit 2 Wochen fertig und eigentlich ist es wirklich Harmonisch unter den Jungs, wäre da nicht Avatar und Cat. Naja genau genommen nur Avatar. Um es vorab zu nehmen, die Beiden haben sich NIE gestritten, die Inti lief sehr ruhig ab, kein Zoff oder ähnliches, eigentlich eine Traum inti. Irgendwann fing mein Avatar dann an, jedesmal wenn der ältere Bock Cat an ihm vorbei lief wie am Spieß zu schreien, obwohl nie etwas zwischen den Beiden vorgefallen war. Er macht es auch nur bei diesem einen Bock!!! Alle anderen sind kein Problem. Das ging Tage lang so, habe sie dann in den Inti Käfig zurück gesetzt (gesamtes Rudel), da hörte das schreien wieder auf und die Zwei lagen sogar zusammen. Nach 5 Tagen habe ich ihnen dann den großen Käfig wieder Stück für Stück zur Verfügung gestellt, als er wieder komplett offen war ging es 2-3 Tage gut, sie lagen noch zusammen und alles war okay. Seit 3 Tagen ist die alte Situation wieder da Avatar sitzt da und schreit Cat an, dieser ist oftmals so verwirrt das er gar nicht so recht weiß wohin und ist total gestresst.

Habt ihr eine Ahnung was los sein könnte? Was ich machen kann? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und bin schon am überlegen ob ich ihm ein neues Rudel suchen soll "/phpbb/images/smiles/icon_confused.gif"> "/phpbb/images/smiles/icon_cry.gif">

Benutzeravatar
Katharina
Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ratte schreit andere an

Beitrag von Katharina » Mo 22. Aug 2016, 22:45

Hallo,

wie verhalten sie sich denn im großen gemeinsamen Auslauf? Welche Integrationsschritte bezüglich Fläche und Zeitspanne (welche Fläche jeweils wie lange neutraler, nicht neutraler Auslauf) gab es?

LG Katharina [addsig]

Benutzeravatar
NeolusNautilus
gesperrt
Beiträge: 20
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Ratte schreit andere an

Beitrag von NeolusNautilus » Mo 22. Aug 2016, 22:51

Hi,
ich würde einfach mal abwarten. Wenn sich so alle gut verstehen dann wird er das Gekreische sicher in ein paar Wochen einstellen.
Lg

KittyCatSpeedy
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Ratte schreit andere an

Beitrag von KittyCatSpeedy » Mo 22. Aug 2016, 23:15

[b]Zitat:[/b]
Katharina schrieb am 2016-08-22 20:45 :
Hallo,

wie verhalten sie sich denn im großen gemeinsamen Auslauf? Welche Integrationsschritte bezüglich Fläche und Zeitspanne (welche Fläche jeweils wie lange neutraler, nicht neutraler Auslauf) gab es?

LG Katharina



Im Auslauf ist es ruhig, da ist er aber auch eher damit beschäftigt meinen Kastraten zu rammeln -.-* ich hab mit Badewanne angefangen für 10 minuten und das dann langsam erhöht bis wir bei einer stunde waren, dann neutralen auslauf gleiche spiel eigentlich bis sie zusammen in einer ecke geschlafen haben und das über 2 wochen, dann hab ich sie das erste mal für 10 min in den inti käfig gesetzt...und das selbe spiel von vorn. Der große Käfig kam ganz neu zu mir und den hab sie ers mal nur zur Hälfte bekommen also pracktisch Boden mit null einrichtung. also zwischen den schritten lagen unterschiedliche zeitspannen aber nie weniger als 4 tage.


P.S: meine Zwei Dumbo Jungs haben absolut keine probleme und sind voll intigriert, auch mit den anderen zwei großen zeigt er keinerlei Probleme

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: KittyCatSpeedy am 2016-08-22 21:20 ]

Benutzeravatar
Katharina
Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ratte schreit andere an

Beitrag von Katharina » Di 23. Aug 2016, 01:03

Huhu,

wie groß war der neutrale Auslauf und wie sieht es mit dem normalen täglichen Auslauf auf (Größe der Fläche, Gegenstände, Dauer).

Grundsätzlich ist eine Integration beendet, wenn sich [i]alle[/i] Tiere eingeordnet haben. Wenn es zwischen zweien noch knallt, ist die Inti noch nicht beendet und man muss ggf. einen Schritt zurück gehen. Irgendetwas [i]ist[/i] definitiv zwischen den beiden vorgefallen, denn grundlos gibt es diese Konflikte nicht. Und es ist auch klar, dass nicht jeder mit jedem Probleme haben muss - Ratten sind Individuen und nehmen sich auch als solche wahr (nur weil du immer wieder schreibst, es würde sonst mit anderen gut laufen).

Ratten, die bei der Integration flächenmäßig zu kurz gehalten wurden, können sich bzw. ihr Verhalten nicht richtig entwickeln. Das Kennenlernen wird dann schwierig - und damit auch eine gute Integration. Auch ist es so, dass der Käfig nochmal eine besondere Hürde darstellen kann, vor allem bei den territorialeren Böckchen.

Du bis insgesamt zu früh dran, mit dem Urteil Integrationsende und solltest besser wieder einen Schritt zurück gehen. Das schadet den Ratten absolut nicht und schont die Panikratte.
Für bessere Empfehlungen brauche ich aber genauere Angaben zu Zeiten, Flächen und Verhalten. ( Kuschelgruppen sagen nichts aus bzw sind bei Integrationen häufig alles andere als friedlich ).

LG Katharina

[addsig]

KittyCatSpeedy
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Ratte schreit andere an

Beitrag von KittyCatSpeedy » Di 23. Aug 2016, 01:10

Ich möchte meine zwei Dumbos ungern wieder aus der Gruppe reißen weils mit denen wirklich gut klappt und die Beiden an ihrem Speedy hängen, mein kastrat und die zwei hängen ständig zusammen. Hatte sie gerade im auslauf für 2 stunden, da hat er überhaupt kein problem gehabt. Ich versteh es wirklich nicht, jetzt wo alle Häuser draußen sind ist es auch ruhig -.-*

was heißt flächenmäßig zu kurz kommen? Mir wurde mehrmals gesagt das zu viel platz bei der inti nicht gut sei. "/phpbb/images/smiles/icon_confused.gif">

Als das schreien angefangen hat war ich den ganzen Tag zuhause und war dabei als sie zusammen saßen und ich kann zu 100% sagen das nichts passiert ist!! das hätte ich gleich mitbekommen, weil ich sie in der anfangszeit nie alleine gelassen habe

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: KittyCatSpeedy am 2016-08-22 23:13 ]

Benutzeravatar
Katharina
Mitglied
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Ratte schreit andere an

Beitrag von Katharina » Di 23. Aug 2016, 16:48

Hallo,

man kann bei Ratten nur über die Umwelt auf das Verhalten einwirken, wenn du daran keine Veränderungen vornehmen willst (Trennung und dann schonende Inti), was erhoffst du dir dann von diesem Thread? Nichts zu tun und ihn weiter diesem Stress auszusetzen bzw. leiden zu lassen, kann doch auch nicht dein Wunsch sein?

[b]Zitat:[/b] was heißt flächenmäßig zu kurz kommen? Mir wurde mehrmals gesagt das zu viel platz bei der inti nicht gut sei.
Man gibt am Anfang wenig Fläche, um blutige Ausseinandersetzungen zu mindern. Wenig Fläche unterdrückt aber Verhalten. Diese Immobilität erkauft man sich aber mit erhöhtem Stress. Badewannen nimmt man zB nur im Extremfall (sehr aggressive Böcke). Die meisten Halter schauen sich nur kurz die Situation in der Wanne an und setzen die Tiere dann bei der nächsten Sitzung in einen normalen neutralen Integrationsauslauf und dann in den großen gemeinsamen Auslauf. (Jeweils Tage oder Wochen, je nach Gruppe).

Ziel ist es, dass die Tiere vor dem Einzug in einen Käfig sich auf [i]maximaler[/i] Auslauffläche mit[i] maximaler[/i] Einrichtung über [i]viele[/i] Stunden gut miteinander verstehen. Erst das rattige Verhaltensspektrum durch kleine Fläche zu unterdrücken (das macht man nämlich mit kleiner Fläche), und die Tiere dann in den gemeinsamen Käfig zu setzen, ist nicht tiergerecht und kann im Extremfall mächtig schief gehen (vormals gut integrierbare Tiere entwickeln dann so viel Angst oder Aggression, dass der Halter sie dann komplett rausnimmt. Easy für den Halter, schlecht für die Tiere. Leider ein Klassiker, besonders in der Bockhaltung.)

LG Katharina
_________________
\"2"> \"Comic Sans MS"> \"blue">[b] http://www.rattenforum.de/phpbb/viewforum.php?plz=04 sort=Vermittle forum=3" TARGET="_blank">Ein Heim ohne Ratten ist ein Haus [/b] "/smilies/Tierisch/pet_0056.gif" BORDER="0">

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: Katharina am 2016-08-23 15:08 ]

KittyCatSpeedy
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Ratte schreit andere an

Beitrag von KittyCatSpeedy » Di 23. Aug 2016, 23:06

Ich hoffe mir eine Lösung wo ich bermeiden kann das ich auch meine Dumbos wieder aus der gruppe reißen muss...die sind zu 100% intigriert

Antworten