stunk zwischen 2 Rattenmädels

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

Antworten
LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

stunk zwischen 2 Rattenmädels

Beitrag von LucienLeclerc » Fr 21. Okt 2016, 14:10

Hallo,

Bei meinen zwei Rattenmädels gehts heiß her.
ich habe 4 Mädels und einen kastrierten Bock.

Wanda ist mit ihrer Schwester zu den drei anderen vor 11 Monaten hinzugestoßen. Es ist im geringen Maße schon immer so gewesen, dass wanda durch ihre Einzigartigkeit und seit sie keinen Welpenschutz mehr hat, immer mal wieder aneckte. Finchen (2 Jahre alt) und Wanda (Cirka 1 Jahr alt) haben immer mal wieder kleine Auseinandersetzungen. Gestern konnte ich aber beobachten wie sie sich auch gebissen haben. Nicht total blutig aber immer hin so, dass man merkt das kleine Bissknubbel auf der Haut von Wanda entstanden sind.
Das war gestern abend einmalig.

Heute morgen allerdigs hat wanda ein blutig rotes Sekret um die Nase. Ich denke sie hat Stress. An der Nase direkt ist keine Wunde erkennbar.
Das sonderbare, sie schlafen alle ohne Probleme in einem Weidenkörbchen nur wanda braucht immer etwas länger um wieder ein zu schlafen und räumt in der Zeit das Futter aus dem Fressnap und schleppt es rüber vor das Körbchen, wo alle drin liegen. Momentan ist sie wirklich sehr eigenartig.
Vor zirka einer Woche hatte wanda eine Lungenentzündung, die aber wieder komplett auskuriert ist.
Erst hab ich ja gedacht es wäre so wegen dem Zeitbedingten Platzmangel weil ich umgezogen bin und etwas brauchte um den Auslauf rattensicher zu machen. Aber gestern kam die große Lautstarke Auseinandersetzung im Auslauf in dem sie jetzt seit 2 Wochen jeden Abend toben können.
nach dem es einmal laut wurde bin ich gucken gegangen:
Sie haben sich vor ein ander aufgerichtet und mit den Vorderpfoten sich vom anderen Weg gedrückt.
dann sind sie auf alle viere wieder runtergesunken und Finchen hat sich verdrückt.

Habt ihr Rat für mich ?

:-?

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

stunk zwischen 2 Rattenmädels

Beitrag von LucienLeclerc » Sa 22. Okt 2016, 12:58

Seit heute morgen ist das Fell um die Bisswundeam Kopf verschwunden. Es ist ne kleine Wunde aber es sieht trotzdem unschön aus. Soll ich wanda und Finchen zusammen im Käfig lassen oder lieber auseinandersetzen ? "/phpbb/images/smiles/nixweiss.gif"> [addsig]

Benutzeravatar
Yumeko84
Mitglied
Beiträge: 915
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Würzburg

stunk zwischen 2 Rattenmädels

Beitrag von Yumeko84 » Sa 22. Okt 2016, 13:28

Hallo

Ich würde integrierte Ratten nur in wirklichem Notfall auseinandersetzen.
Wenn es plötzlich so schwierig wurde und Finchen so eine rote Nase hatte, könnte das natürlich sein, dass Finchen krank ist. Das ist in ihrem Alter nichts außergewöhnliches. Wenn Finchen gerade geschwächt und schlecht drauf ist, kann sie ihre Stellung im Rudel nicht mehr so gut behaupten - es kann ja sein, dass Finchen früher als Ältere die Chefin war und jetzt Wanda gerade ihre neue Übermacht genießt.

Zwei Wochen sind, um sich auf ein neues Revier zu einigen, auch nicht lang. Das dauert auch noch etwas, bis der überall eingestänkert ist.

Ich glaube nicht, dass schon alles verloren ist mit ihnen. Geb ihnen noch eine Chance für eine Weile "/phpbb/images/smiles/icon_smile.gif">
Beschäftige Wanda viel, dass sie ihren Spaß hat, lasse Finchen von einem rattenerfahrenen Tierarzt vor allem auf Herz und Lunge checken und vielleicht pendelt sich ja alles wieder ein. Daumen sind gedrückt.

Liebe Grüße
Judith [addsig]

LucienLeclerc
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

stunk zwischen 2 Rattenmädels

Beitrag von LucienLeclerc » So 23. Okt 2016, 13:41

Vielen Dank für deinen Rat. Dann lasse ich sie erstmal zusammen. [addsig]

Charlesy
Mitglied
Beiträge: 1049
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Waghäusel

stunk zwischen 2 Rattenmädels

Beitrag von Charlesy » So 23. Okt 2016, 14:15

Ja, Yumeko hat völlig recht: Du solltest mit Finchen zum TA gehen. Wie Du schreibst, ist jetzt das Fell um die Bißwunde weg. Vielleicht ist es ja gar keine Bißwunde, sondern eine Hautkrankheit. Das solltest Du untersuchen lassen.
Lg, Charlesy

Antworten