1. Integrationstreffen super - was nun?

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

Antworten
NicaT96
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 15:50

1. Integrationstreffen super - was nun?

Beitrag von NicaT96 » So 10. Mär 2019, 15:55

Hallo zusammen :)

Zuerst einmal: Ich bin was das Thema „Integration/Vergesellschaftung“ angeht noch komplett Neuling. Habe mich natürlich schon viel belesen und informiert aber hab bis jetzt noch keine durchgeführt.

Also... Ich habe mir vor 1 1/2 Jahren zwei männliche Ratten geholt weil mir damals gesagt wurde das wäre in Ordnung. Kürzlich musste ich mit erschrecken feststellen, dass mein geliebter Jessie voller Tumore saß, von heute auf morgen... Mein Freund und ich sind mit ihm zum TA, nachdem er einen Tag später schon kaum mehr laufen konnte und er musste eingeschläfert werden (Ruhe in Frieden :( )...
Damit unser übrig gebliebener Walter nicht alleine bleiben muss, haben wir kurz darauf 3 neue Männchen geholt, die 3 1/2 Monate alt sind und zusammen aufgewachsen sind.

Wir haben alles nach Leitfaden beachtet (neue Ratten eingewöhnen lassen, Käfige immer etwas zusammen gerückt, Stofffetzen und Einstreu von den einen in den anderen Käfig gelegt) und haben heute den ersten Versuch gestartet, alle zusammen in der Wanne auf neutralem Boden zusammen zu setzen.
Alles lief super, obwohl wir sehr skeptisch an die ganze Sache rangegangen sind. Es wurde ganz kurz und klar die Rangordnung geklärt, indem alle sich unserem älteren Walter unterworfen haben. Danach haben sie schon gemeinsam gespielt und gekuschelt. Da sich alle prima verstanden haben und keiner einen gestressten Eindruck gemacht hat, sind wir sogar schon einen Schritt weiter und haben einen Karton mit 4 kleinen Öffnungen dazugestellt. Auch dies hat super geklappt. Wir sind sogar schon weiter gegangen und haben Essen sowie Trinken dazu geholt und alle haben zusammen gegessen und getrunken ohne Streitereien. Danach haben alle noch miteinander gekuschelt und dann haben wir sie wieder jeder in ihren Käfig gepackt.
Die Käfige stehen nebeneinander und alle hängen an ihrem Gitter zum jeweils anderen Käfig, als ob sie wieder beieinander wollen.

Nun meine Frage...
-Wie sollen wir am besten weiter vorgehen?
-Kann das nächste Treffen direkt wieder so anfangen wie es aufgehört hat (mit Karton, Essen, Trinken, etc.)?
-Wie lange sollen wir mit dem gemeinsamen Zusammensetzen im allgemeinen warten?

Da wir ja noch nie Vergesellschaftukg durchgeführt haben und das für uns komplett Neuland ist, versuchen wir natürlich alles richtig zu machen damit alle Ratti‘s auch zufrieden werden können :)

Ich wäre für ein paar individuelle Tipps sehr dankbar! :)

Liebe Grüße :)

Serena-t
Mitglied
Beiträge: 2226
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Bielefeld

Re: 1. Integrationstreffen super - was nun?

Beitrag von Serena-t » Mo 10. Jun 2019, 09:54

Hallo,

es ist immer schön, wenn das erste Treffen gut klappt, aber dann sollte man einfach mit Ruhe und Geduld weitermachen.

Erstmal habt Ihr Glück gehabt: Käfige nebeneinander stellen und Einstreu/Gegenstände tauschen sind lange veraltete Methoden, weil das bei den direkten Treffen Aggressionen fördern kann:Die Ratten konnten sich die ganze Zeit riechen, aber nichts ausdiskutieren, so dass es dann zu Streit kommen kann.
Lasst das lieber nächstes Mal weg.

Dann jetzt einfach weiter auf neutralem Boden.
Meistens braucht es ohnehin ein paar Tage, bis alle Ratten richtig in der Intisituation angekommen sind. Daher kann es auch sein, dass Konflikte und Rangordnung erst nach und nach geklärt werden.
Grüßle von Tanja und Sergej, Mainyu, Danyal, Athos, Porthos & Aramis --- Akos, Arjuna, Fionn, Gorbi, Schorsch, Gustl, Ivo & Piet
Geliebt & unvergessen: 124 wundervolle Ratten
Notrattenhilfe Bielefeld --- rund 40 Ratten suchen ein Zuhause

Antworten