Kabel reparieren

Fragen und Tipps rund um die Einrichtung des Käfigs und die optische Gestaltung des Freilaufgebiets.

Moderatoren: the g.u.p., Das Team

Antworten
Benutzeravatar
ssuussii
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Kabel reparieren

Beitrag von ssuussii » Di 30. Jan 2018, 13:25

Hallo

Heute Nacht ist es meiner Fasadenkletterin Nugat leider gelungen dem Dauerauslauf zu entkommen.
Und selbstverständlich wurde ein Kabel benagt.Man sieht die Kupferfäden.Es handelt sich dabei um das Kabel einer Aquarienabdeckung mit der ich stundenweise ein Terrarium beleuchte

ENtsorgen oder reparieren ? Nur Isolierband oder Komplettaustausch des Kabels ? WIe handhabt Ihr das ?

schadnagergeplagte Grüße

SUsanne

Benutzeravatar
Nienor
Mitglied
Beiträge: 437
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Kabel reparieren

Beitrag von Nienor » Di 30. Jan 2018, 19:05

Hey

Zur Sicherheit komplett austauschen - alternativ je nach Kabelaufbau von einem Elektromonteur die angenagte Stelle rausschneiden und beiden Enden neu verbinden lassen.
Alles andere kann früher oder später zu Kabelbränden führen (denn die Kupferfäden werden beim Nagen ja leider auch beschädigt). Isolierband schützt nur die Aussenwelt davor, keinen Strom ab zu bekommen. Kurzschlüsse im Kabel selber kann es nicht verhindern.
Liebe Grüsse von Nienor und ihren Langschwanzflauschnasen

Der größte Feind des Heimtiers ist der unwissende Besitzer.
Silvia Blahak

DvD
Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Re: Kabel reparieren

Beitrag von DvD » Mi 31. Jan 2018, 15:27

Hi,

da gibt es keine alternativen Fakten zu Nienors Aussage.
BTW: Sicherheit immer vor Bequemlichkeit!

Grüße

Benutzeravatar
ssuussii
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Kabel reparieren

Beitrag von ssuussii » Mi 7. Feb 2018, 18:39

Hei,

War mir eigentlich schon klar.

Aber wenn man das Schwerlastregal gerade neu aufgebaut hat,und die Terrarien gerade so rein gegangen sind,aber die Aquarienabdeckung nun nur zum reparieren raus geholt werden kann wenn man die Hälfte wieder abbaut :roll: ....

Dann hofft man.

Meine Fasadenkletterin hüpft lässig über die neue 1m Absperrung,nachdem kein Ritze mehr zum klettern da war wird jetzt flummimäßig gesprungen.

Grüße
Susanne

Ratafia
Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Re: Kabel reparieren

Beitrag von Ratafia » Do 8. Feb 2018, 14:12

Hallo ssuussii,

deswegen habe ich Jungs. Das macht das Leben leichter. Bei den meisten reicht eine Absperrungshöhe von 65 cm. Da komme ich auch gerade noch drüber. Und die, die es darüber schaffen, werden mit der Zeit so schwer, so dass sie das auch nicht mehr hinkriegen.

Liebe Grüße
Ratafia

Antworten