www.heimtier-haltung.com

Fragen und Tipps rund um die Einrichtung des Käfigs und die optische Gestaltung des Freilaufgebiets.

Moderatoren: chrisberlin, Asli

trudy
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:04

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von trudy » Fr 17. Jul 2015, 19:03

Ich lese jetzt schon seid 2 Stunden, kann aber noch nicht entscheiden.
Seid ein paar Tagen habe ich wieder Ratten. 3 Mädels aus dem Tierheim im Savic Suite Royal 95 Double. Bin mit dem Käfig auch sehr zufrieden. Ist deutlich besser zu reinigen als mein Eigenbau früher.
Zur Zeit lege ich mit Zeitung aus. Bin mir aber total unsicher ob zugeschnittene fleecedecken (evtl + Zeitung) oder lieber Baumwollteppiche (T?NUM von Ikea hätte die Richtige größe). Ich bekomme irgendwie nicht genug Zeitung zusammen um genug zu wechseln und es gibt schon ganz schön viel Müll...
Was ich gerne wüsste:
Wie ist das mit Stinken? Stinkt fleece schneller als Zeitung und ist Baumwolle besser? Das Zeug 1 mal pro Woche zu waschen wär nicht das Problem, aber reicht das? [addsig]

Benutzeravatar
Ota
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Regensburg

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von Ota » Fr 17. Jul 2015, 21:41

Huhu,

Decken generell sind prima für Rattenfüße. Sie sind gut, um Bumbles vorzubeugen und besser, wenn Bumbles schon da sind. Für alte HHL-Opis sind sie super, denn darauf können sie sich besser fortbewegen. Bei Mädels glaub ich kommt HHL ja nicht sooo oft vor. Mit einem Eierlöffel kann man prima Köttel runtersammeln. Außerdem schont man damit seinen Mülleimer, aber nicht die Waschmaschine "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Bei 3 Ratten reicht meiner Erfahrung nach 1x pro Woche waschen. Kommt auch drauf an, wie viel sie wo hin pinkeln und wie groß der Käfig ist. Bei 5 Ratten wechsel ich alle 4 Tage. Vom Geruch her macht es für mich nicht viel Unterschied, ob Decke oder Zeitung. Viele sagen aber, dass Zeitung mehr müffelt.

Fleecedecken sind wärmer als Baumwolldecken. Daher ist Fleece im Sommer nicht so gut geeignet. Ich finde auch, dass Matschekacke an Fleece eher kleben bleibt, als an Baumwolle. Dort lässt sie sich auch leichter abkratzen, wenns mal getrocknet ist. Auf Fleecedecken bleiben ältere Ratten mit längeren Krallen auch mal gerne leicht hängen. Großer Nachteil von Fleece ist noch, dass die Decken auf glatter Oberfläche meist arg rutschen, daher legen einige noch Zeitung drunter, aber damit hat man am Ende beides: Müll und Wäsche. Wenn man Fleecedecken doppelt legt, rutschen sie weniger.

Ich benutze bevorzugt Molton. Und zwar die etwas dickeren Tücher fürs Bett aus reiner Baumwolle, also nicht wasserdicht. Kein Bühnenmolton (weiß garnicht, was der Unterschied ist). Da sind die Anschaffungskosten etwas höher, aber es lohnt sich meiner Meinung nach. Das rutscht nicht, ist weicher als 1 Fleecelage, aber nicht so warm. Hab das Sommer wie Winter im Käfig. Hab auch mal gewogen. 1 Moltontuch wiegt bisschen weniger als 1 doppeltes Tuch aus Fleecdecke von Ikea in gleicher Größe. Und man muss keine Zeitung drunter legen.

Wenn du dich für Fleece entscheidest, würde ich dir die Ikeadecken ans Herz legen. Das ist weitaus bessere Qualität als diese ganz günstigen Fleecedecken, dies immer wieder bei diversen Möbelgeschäften und Discountern im Angebot gibt. Die verziehen auch nicht und bleiben schön symmetrisch.

Im Sommer ist es wichtig, dass auch kühlere Flächen im Käfig vorhanden sind z.b. nur mit Zeitung ausgelegt. Man merkt es dann schnell, wenns den Tieren zu warm wird, weil sie die Decken wegwurschteln.

LG
Ota

melninja
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von melninja » Fr 17. Jul 2015, 23:00

Hallo,

mit diesem Thema beschäftige ich mich auch gerade.

Was ist den Molton und wo bekommt man das?

Grüße Mel

Benutzeravatar
Ota
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Regensburg

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von Ota » Fr 17. Jul 2015, 23:22

Huhu,

Molton ist eine Stoffart, die man sich direkt auf die Matratze legt, bevor das Bettlaken drüber kommt.
Entweder reine Baumwolle, oder mit irgend nem Plastikzeugs dazwischen, damit es wasserfest ist.
Oder eben Bühnenmolton. Wird für Theaterbühnen als die großen Vorhänge (blickdicht) benutzt.

Bettmolton bekommt man in allen möglichen gängigen Bettgrößen in diversen Bettgeschäften (Matratzen Concorde, Dänisches Bettenlager etc.) oder beim Möbeldiscounter (Roller, Poco, Ikea etc.).... oder günstig bei Ebay - so wie alles andere auch "/phpbb/images/smiles/icon_biggrin.gif">

LG
Ota

melninja
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von melninja » Sa 18. Jul 2015, 00:44

Danke, dann werd ich das mal probieren #128512;

trudy
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:04

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von trudy » Sa 18. Jul 2015, 23:53

Das ist natürlich eine Idee, ist dann ja quasi Baumwollvlies.
Ich habe jetzt erstmal die fleecedecke von Ikea zerschnitten die ich noch hatte. In den Ecken festgeklammert hält sie auch gut an Ort und Stelle. Allerdings denke ich irgendwie das Baumwolle besser wäre. Synthetik müffelt glaub ich schneller... Aber mein Zeitungsmangel wurde akut.
Die Teppiche von Ikea gefallen mir ansich gut, nur würde ich dann gerne die Ecke für die Treppe rausscheiden wollen und dann fusseln sie sicher auseinander... [addsig]

Rudbekia
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von Rudbekia » Sa 18. Jul 2015, 23:58

Hi,
ich sehe bei Fleece und Baumwolle eher das Problem, dass deine Waschmaschine das nicht lange mitmachen wird, wenn da ständig Haare, Kot und Futterreste mit rein kommen. Ganz zu schweigen, dass da sowas von schnell Löcher in den Decken drin sind.
LG

P.S. Zeitungen findest du bei jedem guten Altpapiercontainer.

Benutzeravatar
Ota
Mitglied
Beiträge: 408
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Regensburg

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von Ota » So 19. Jul 2015, 00:17

Huhu,

also auf meinen dreckigen Decken sind keine Kot- und Futerreste. Haare klar, aber die hat man genau so auf den Klamotten, wenn die Ratzeln drauf kuscheln. Ich schüttel die Decken vorm Waschen gut aus und alles was dann noch dran klebt, wird mit dem Fingernagel abgekratzt. Im Notfall kann man auch grob mit den Händen vorwaschen. In meinem Flusensieb von der Waschmaschine tummeln sich jedenfalls keine Köttel "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

LG

trudy
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:04

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von trudy » So 19. Jul 2015, 00:56

Um die Waschmaschine mach ich mir das weniger sorgen. Die Teppiche könnten etwas schwer sein, aber fleecedecken gehn ja und Deck wird halt abgeschüttelt. Was ich da von Mann schon gewaschen hab wenn der Bauen war is sicher schlimmer "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">
Bisher haben die Mädels noch kein Interesse daran gezeigt den Bodenbelag anzuknabbern, ist ja noch genug Zeitung und Pappe und Holz da...
Da ich in den Ecken festgemacht habe bekommen sie es da auch nicht weg und haben aufgehört es wegzuziehen um in die Ecken zu pinkeln. Added Bonus "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">
Mal sehn wie sich das entwickelt.
Bühnenmolton sieht gut aus. Jetzt muss ich mich nur noch für eine Farbe entscheiden. Grün wär vielleicht schick...
Kann mich nicht recht entscheiden ob ich etwas will was nicht so schnell dreckig aussieht oder lieber was weißes damit ich besser ausmachen kann wo hingepinkelt wird und da ne Toilette hinstellen kann...
Kann man Bühnenmolton kochen? Und läuft der dann ein? [addsig]

Agouti
Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Zeitung vs Fleece vs Flickenteppich

Beitrag von Agouti » So 19. Jul 2015, 02:26

Heja,

Baumwolle läuft mMn immer ein. Aber das macht ja nichts, du kannst doch erst alles durchwaschen und dann zuschneiden.

Bei Bühnenmolton wäre ich vorsichtig. Der ist meist behandelt, da er ja z.B. schwer entflammbar sein muss. Oft soll er zusätzlich auch noch schmutzunempfindlich sein bzw. Staub abweisen. Diese Behandlungen können für Allergiker, empfindliche Schleimhäute etc. eine große Belastung sein. Zumal sie eben auch nicht dafür gemacht sind, dass z.B. ständig jemand darauf schläft, mit der Nase darüber geht oder ähnliches.

Ich habe oft Bio-Molton genommen, der kostet zwar ca. 15€/Meter, aber SO viel braucht man ja nun auch nicht. Selbst wenn man eine 3er oder 4er Garnitur zuschneidet.

Viele Grüße
Agouti

Antworten