Sinn von verwarnt

Wie läuft das mit Forum/Chat/Community? Fragen und Tipps zur Bedienung.
Kritik, Lob und Verbesserungsvorschläge bitte in Anregungen, Lob und Kritik

Moderatoren: Andreas10319, Technikteam

Lexx
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Sinn von verwarnt

Beitrag von Lexx » Mi 23. Mai 2007, 16:08

Hallo,

ich empfinde diese 'verwarnt'-Schildchen auch eher als suboptimal. Zumal zunächst einmal für mich als Forumsnutzer nicht offensichtlich wird, warum derjenige verwarnt wurde. Vielmehr ist es in erster Linie ein Anprangern und Zurschaustellen jener Person, die etwas getan hat, das anscheinend gegen die Forumsregeln verstößt. Mir entzieht sich jedoch der Zusammenhang. Um diesen zu erhalten, bin ich gezwungen die entsprechende Person darauf anzusprechen. Wieviel Wahrheit ich der Antwort beimesse, liegt dann in meinem Ermessen..
Aber im ersten Moment sehe ich nur jemand, der ein 'Urteil' ausgesprochen bekommen hat.

Sollte ich jene Person sein, die ein solches Schild trägt, wäre dies für mich gar nicht so tragisch. Weiß doch kaum einer, warum ich dieses erhalten habe. Und es macht sich ohnehin nicht jeder die Mühe mich zu fragen. Und wenn ja, kann ich es doch auch positiv für mich darstellen.
Sollte jemand den Admin fragen, warum ich dieses Schildchen trage, wäre das schon 'hintenrum' und ich würde für mich beanspruchen, darüber in Kenntnis gesetzt zu werden.

Was sagt mir das Schild als User? Da war mal was..joar, ok. Hab ich eine Meinung dazu? Nee, wie auch? Fazit: Die Person wird ebenso neutral von mir behandelt wie jede andere Person ohne Schild auch. Folgen hat ein solches Schild für mich also nicht im Umgang mit den Forumsusern.
Sollte es überhaupt Folgen für die entsprechende Person im Umgang mit den anderen Forumsusern haben oder wozu ist die öffentliche Darstellung gut?

Summasumarum (um einmal auf den Punkt zu kommen): Das Schild und die Aussage darauf entziehen sich jedem Zusammenhang, von dem am Ende nur ein bestimmter Kreis in Kenntnis ist.
Auf Deutsch: Aussagekräftig? Nö!
Also, wozu dient es dann?

Ich denke auch, dass es hier gewiss besser ist, über Konkretisierungen und über Deklarierungen nachzudenken, die dem User in irgendeiner Form auch dienlich sind.
Wenn es darauf hinausläuft, Leute in Schubladen zu stecken, dann sollte es ganz unterbunden werden.
Gelbe Karten und Ermahnungen können und sollten auch ausgesprochen werden, so dass sie bei Ignoranz etc. in Rote Karten und Ausschluss aus der Forumsgemeinschaft münden können. Aber meiner Meinung nach muss dies dann nicht öffentlich geschehen. Der entsprechende User kann sich das sicher auch ohne Schildchen merken.

So long
greetz Lexx
[addsig]

DieNicki
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:09

Sinn von verwarnt

Beitrag von DieNicki » Mi 23. Mai 2007, 16:47

[b]Zitat:[/b] Ganz offensichtlich entsteht derzeit nicht nur bei mir der Eindruck, dass es eine Auszeichnung ist, mit dem gelben Schild herum zu laufen.

Wie kommst Du denn darauf? *fgg* "/phpbb/images/smiles/icon_lol.gif">

Sonnige Grüße,
DieNicki

(... die noch immer den Shop mit dem hübschen Accessoir sucht) [addsig]

Lain
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:05

Sinn von verwarnt

Beitrag von Lain » Mi 23. Mai 2007, 16:50

Hey Nicki,

haste auch was konstruktives beizutragen? "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Grüßle,
Anne [addsig]

Purzelviech
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:05

Sinn von verwarnt

Beitrag von Purzelviech » Mi 23. Mai 2007, 17:18

Das ist ja witzig...vor einigen Wochen habe ich mal ganz heimlich und ohne Absprache und per KN versucht, bei zumindest einem User ein Überdenken der verwarnung zu erreichen, weil ich genau den Eindruck hatte, der hier auch zur Sprache kam: dieser User ist sehr aktiv und konstruktiv tätig und es meiner Meinung nach irritierend für User wirken könnte, die nicht wissen, ob sie den oft sehr guten Ratschlägen trauen dürfen oder nicht.

Nach einer ersten spontanen Ablehnung wurde mir dann versprochen, sich nochmal genau damit zu befassen, ein Ergebnis gibt es jedoch noch nicht.

Was ich bisher nicht in Erfahrung bringen konnte, sind die Kriterien wann man eine Verwarnung wieder los wird bzw. wie lange jemand verwarnt bleibt.

Ich bin nicht gegen die Schilder finde jedoch, dass diese zeitnaher überprüft werden sollten, denn Menschen können sich ändern, Situationen können sich ändern.

So, ich hoffe mit dieser Äusserung hier nun nicht meine Bemühungen im Hintergrund zerstört zu haben, aber ich habe den thread gerade erst entdeckt und freue mich, dass hier noch andere ähnlich denken wie ich.

Liebe Grüsse
Nicole [addsig]

DieNicki
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:09

Sinn von verwarnt

Beitrag von DieNicki » Mi 23. Mai 2007, 17:19

Hi Anne,

nö, eigentlich nicht, ist ja schon (fast) alles gesagt worden. Auf meine Frage, ob die Schilder bei guter Führung wieder entfernt werden, kam bis jetzt noch keine befriedigende Antwort.

Aber ich kann's mir einfach nicht verkneifen. Außerdem ist das meine ehrliche Meinung. Ist nicht so, dass ich hier jemanden veräppeln möchte. Das Schildchen hat für mich was anziehendes.

Ich hab eine Userin gefragt, warum sie das Schild hat (bevor es diesen Thread gab) und bekam eine nette Antwort. Ob sie das Schild jetzt zu Recht oder Unrecht bekommen hat kann ich keinesfalls unterscheiden. Auf mich macht diese Userin immer einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Eindruck. Also bringt mir das Schildchen nix... Im Gegenteil, da kommt bei mir der Verdacht auf, dass in diesem Fall kleinlich reagiert wurde. Fakten? Find ich nicht...

LG,
DieNicki

[addsig]

PetryMM
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:08

Sinn von verwarnt

Beitrag von PetryMM » Mi 23. Mai 2007, 17:54

Hallo,

also wir haben dieses Schildchen-System in einem anderen Forum mal eingeführt. Und zwar aus dem Grunde, da es dort immer mal Leute gab, die sich immens über die Forenregeln hinweggesetzt haben und irgendwann dann einfach gesperrt werden mussten.
Da für andere User die Sperrung oft nicht nachvollziehbar war und diese dann über Zensur etc. wetterten, haben wir das Schildchen-Prinzip eingeführt.
Auf diese Weise kann jeder User sehen, wenn sich ein anderer eine Verwarnung eingefangen hat und eine evtl. notwendige Sperrung ist so transparenter, da jeder weiss, dass der Betroffene schon mal über die Stränge geschlagen hat.

Allerdings sind bei uns die Schildchen mit einer 2-wöchigen Ablauffrist verbunden - will heissen: Lässt sich der Verwarnte 2 Wochen lang nichts zuschulden kommen, so ist er wieder unauffällig....

LG [addsig]

Mephisto
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:07

Sinn von verwarnt

Beitrag von Mephisto » Mi 23. Mai 2007, 18:18

Hey hey,

mal ne gaaanz blöde Frage: Wenn es gelbe Verwarn-Schildchen gibt und natürlich rote Verbannt-Schildchen, gibts dann auch grüne super-mega-lieber-und-kompetenter-User-Schildchen?

Wenn ja, was muss man tun (darf man nicht tun) um so eins zu bekommen?

(Mir ist schon klar, dass ich keins bekommen würde - keine Sorge "/phpbb/images/smiles/icon_biggrin.gif"> )

Grüßle
Jasmin

Echt
Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:05

Sinn von verwarnt

Beitrag von Echt » Mi 23. Mai 2007, 20:28

Huhu,

[b]Zitat:[/b] gibts dann auch grüne super-mega-lieber-und-kompetenter-User-Schildchen?


Mach dir doch eins "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Blaue Pfötchen gibts ja auch schon.

Nu lasst doch jeden Schilder hinkleben, wo er lustig ist, und geht lieber ein paar Ratten streicheln.

"/smilies/Schilder/schildmacher.gif" BORDER="0">

Liebe Grüße,
Echt
der vorhin eingefallen ist, dass sie als Grundschülerin dafür verwarnt war, dass sie ab und zu ironisch war, da Kinder in dem Alter laut Schuldirektorin noch keine Ironie verstehen ( "/phpbb/images/smiles/icon_confused.gif"> )

dosue
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: So 18. Dez 2016, 09:05

Sinn von verwarnt

Beitrag von dosue » Mi 23. Mai 2007, 20:32

[b]Zitat:[/b]


Liebe Grüße,
Echt
der vorhin eingefallen ist, dass sie als Grundschülerin dafür verwarnt war, dass sie ab und zu ironisch war, da Kinder in dem Alter laut Schuldirektorin noch keine Ironie verstehen ( "/phpbb/images/smiles/icon_confused.gif"> )


kurz OT: dafür bin ich aus ner kindercommunity geflogen xD

Und damits nicht ganz OT wird: Ich fände es aber auch ganz sinnvoll, wenn die Dinger nach Bewährung auch wieder verschwinden.
Und ansonsten sind die Schilder mir herzlich unwichtig "/smilies/Emotionen/emo_0405.gif" BORDER="0"> [addsig]

Ghosty
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06

Sinn von verwarnt

Beitrag von Ghosty » Mi 23. Mai 2007, 20:58

Hallo!

Ein überraschender Thread, es geht mir auch schon längere Zeit das mit dem besagten Schild durch den Kopf bzw. viel eher noch das [i]Wieder-Wegkriegen[/i] eines solchen Schildes.

Man soll keine Einzelfälle anführen steht weiter oben. Ich muss aber genau an einen Einzelfall denken, wenn ich an das Wieder-Wegkriegen des Verwarntschildes denke. Ich denke halt an den [i]einen[/i] User (einen Namen hätte ich eh nicht genannt), weil ich es da wirklich zufälligerweise mal mitbekommen hatte, auf welche Äußerungen hin dieses Schildchen dann unter dem Namen des Users auftauchte.

Jetzt ist das aber wirklich schon Monate her, und jedesmal, wenn der bestimmte User was schreibt (und ich dies lese), frag ich mich halt, warum dieser User denn immer noch mit dem Schild rumläuft.

Ich hab's auch im Hinterkopf, dass irgendwann irgendwo mal stand, dass man das Schild auch wieder entfernt bekäme bei guter Führung . Aber wann ist denn das Irgendwann ?? Nach einem halben Jahr? Oder erst nach einem ganzen Jahr?

Gruß Ghosty

Antworten