Seite 4 von 10

Sinn von verwarnt

Verfasst: Mi 23. Mai 2007, 21:07
von Benjamin
Hi,

Ich habe bei einigen Verwarnungen nachgeforscht, nicht jetzt, sondern über die Zeit, in der ich hier bin. Und, ganz ehrlich (und davon ausgehend, das die entsprechenden User mich nicht belogen haben!), ich hab mir hier teilweise schon heftigere Dinger geleistet, und bin nicht verwarnt worden. Mag sein, das liegt daran, das ich mich oft nur verteidigt habe, aber trotzdem.

Ich fände stille Verwarnungen allerdings auch sinnvoller, hat weniger vom Pranger... [addsig]

Sinn von verwarnt

Verfasst: Mi 23. Mai 2007, 22:15
von larimar
Huhu,

ich finde, dass hier schon einige konstruktive Vorschläge gemacht worden sind. Mir ist nämlich auch schon länger ein User aufgefallen, der so ein Schild trägt, jedoch in den Beiträgen recht engagiert, kompetent und freundlich wirkt.
Eine Differenzierung der Schilder fände ich auch OK, z.B. Rüpel, Dauer-NUB-Verstosser, Vermehrer (kann natürlich anders benannt werden). Das ist dann für die anderen Foris eher nachzuvollziehen.
Wenn das in Kombination mit Bewährungsfristen läuft, wäre das System sinnvoller.
Dabei kann es ja auch je nach Schild unterschiedliche Bewährungsfristen geben. Oder es gibt bei dem Modteam alle 2-4 Wochen eine Kurze Schilderkonferenz , wo über Bewährung diskutiert wird.

Ich fände es schön zu wissen, wenn, das Modteam eine kurze Stellungsname gibt, inwiefern die Ideen in diesem Schrätt aufgegriffen werden können.

Liebe Grüße
Mel [addsig]

Sinn von verwarnt

Verfasst: Mi 23. Mai 2007, 22:50
von dahui
[b]Zitat:[/b] Ganz offensichtlich entsteht derzeit nicht nur bei mir der Eindruck, dass es eine Auszeichnung ist, mit dem gelben Schild herum zu laufen. Ob das dann der Sinn der Sache ist?

Hallo,

dir ist aber schon klar, dass auf dem Schild verwarnt steht?!
Wie kann da der Eindruck entstehen, dass mit dem Schild etwas - sage mal Positives, verbunden ist?

Ich wundere mich auch hin und wieder, warum manche Personen, die ich eigentlich im Guten in Erinnerung habe, diese Schilder bekommen, und andere nicht.
Aber ich genauer drüber nachdenke, kann ich es schon nachvollziehen.

Was die Schilder allerdings für einen Nutzen für den normalen Forenuser haben, verstehe ich auch nicht.
Meiner Meinung nach wirkt so ein Ding eher abschreckend.

Nebenbei frage ich mich, ob es da nicht auch ausreicht, den entsprechenden User per KN zu verwarnen und wenn er dann immer noch über die Stränge schlägt, zu verbannen.

[b]Zitat:[/b] Bei einigen Leuten scheint die Karte doch effektiver zu sein als eine Verwarnung ohne Karte

Wenn eine einfache Verwarnung nicht ausreicht, wäre es doch deren Problem, wenn sie dann vor der Löschung stehen.

Ich habe noch eine Frage:
Gelten Forum und Chat nicht eigentlich als getrennt voneinander?
Ich meine nämlich gelesen zu haben, dass mal jemand eine gelbe Karte bekommen hat, weil er sich u.a. im Chat über etwas ausgelassen hat.

Im übrigen glaube ich, dass ich mich gerade in meinen Gedanken etwas verstrickt und das Wesentliche verfehlt habe. "/smilies/Emotionen/emo_0405.gif" BORDER="0">

liebe Grüße,
Alina, die scheinbar gerade so neben der Spur ist, dass sie die komplette zweite Seite übersehen hat "/phpbb/images/smiles/icon_rolleyes.gif">



_________________
[i] \"#5D478B">Siehst Du den Schein des Regenbogens hier, des Bogens Schein, der Himmel und Erde miteinander verbindet? Für jedes unserer Lieben, das uns stirbt, haben wir im Himmel einen Freund mehr, nach dem wir uns sehnen.[/i]

\"1">In ewiger Liebe an meine lieben Schätze Karlchen, Monzta, Ricki Charlie "/phpbb/images/smiles/icon_rolleyes.gif">

1>[ Diese Nachricht wurde ge ndert von: dahui am 2007-05-23 20:52 ]

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 01:28
von Admin
Hallo,

wie bereits erwähnt wurde, können wir nur für Vorfälle innerhalb des Forums (der Community/Chat) verwarnen, sprich, wenn jemand die NUBs verletzt. Solche Verletzungen sind auch nach genauem Nachlesen der Threads desjenigen Users für andere nicht immer offensichtlich, da vieles einfach per KN oder Mail abläuft. Insofern ist es nicht machbar, da Erklärungen öffentlich zu machen oder generell Threads zu verlinken.
So etwas wäre in vielen Fällen auch kontraproduktiv, da hier ja jeder User eine zweite oder auch dritte Chance haben sollte, sich zu bessern oder seine Einstellungen zu überdenken und ändern.
Genau aus diesem Grund werden die gelben Karten nach einer gewissen Zeit, die je nach Fall unterschiedlich lang ist (nur eben nicht nach schon 4 Wochen) von uns überdacht und ggf. wieder entfernt.
Warum sollten wir das dann so vermerken, dass es jeder User auch sofort erkennen kann? Dann würde wir jede Chance auf Besserung im Ansatz verwehren, weil viele User nur darauf warten, denjenigen am Strick zu packen .
Intern wissen wir, wer schon mal eine Karte hatte und bei weiteren Verstößen wird das ggf. auch bei weiteren Konsequenzen einberechnet.

Wenn wir jedesmal eine Erklärung dazuschreiben und dieses jeweils im Profil des Betroffenen vermerken würden, hätte dieser diese Chance wohl kaum, weil er/sie von vielen anderen Usern meist gleich und für alle Zeiten abgestempelt wird. Dennoch bemühen wir uns um Transparenz und posten oft auch in einem entprechenden Thread, wenn Konsequenzen unsererseits erfolgen - seien es nun Karten oder Sperren fürs Vermittlungsforum.

Die Karten werden nicht immer so schnell verteilt, wie es sich mancher wünscht. Das kann zum einen daran liegen, dass gerade kein Admin greifbar ist, zum anderen aber auch daran, dass wir noch recherchieren oder bereits mit dem User per KN verhandeln .

Zur Sache mit dem Markieren von Züchtern/Vermehrern:
Da solche User für das Vermittlungsforum und auch für die KNs gesperrt werden, ist ein Markieren eigentlich gar nicht notwendig, zumal für die letztendliche Vermittlung jeder User selber verantwortlich ist und -wie auch immer wieder geraten wird- sich vorher selber ein Bild vom neuen Zuhause der Ratten machen sollte.
Diese Verantwortung kann man nicht mal eben so uns übertragen und das wollen wir natürlich auch nicht.

Weiterhin solltet ihr bedenken, wenn wir jedem Züchter/Vermehrer ein entsprechendes Schildchen unter den Nick setzen, dass wir damit auch Werbung für genau diesen machen. Das wäre doch auch wieder nicht im Sinne des Forums, sondern ebenfalls kontraproduktiv, nicht wahr? Außerdem sind Züchter hier grundsätzlich willkommen, um sich über Haltungsbedingungen zu informieren. das ist schließlich im Interesse ihrer Ratten. Genaueres könnt ihr http://www.rattenforum.de/phpbb/viewtopic.php?topic=55093 forum=40" TARGET="_blank">hier nachlesen.
Und was ist, wenn die Person nicht mehr züchtet/vermehrt? Dann wäre so ein Schildchen im schlimmsten Fall Verleumdung.
Und mal ehrlich, wenn wir uns hier dann auch noch mit Rechtsanwälten wegen unseres Handeln rumstreiten müssen (das war jetzt allgemein gemeint und nicht auf Jura bezogen), dann können wir das Forum gleich ganz dichtmachen. Ein bisschen Spaß wollen nämlich auch wir noch am Forum haben.

User, die aus welchen Gründen auch immer, einmalig einen absichtlichen Wurf hatten, werden wenn der Verlauf die Vermutung zulässt, dass es bei diesem einen Ausrutscher bleibt, nicht generell komplett für das Vermittlungsforum gesperrt, diesen wird z.T. nur ausdrücklich die Vermittlung über das Forum (auch KNs) und den Chat sowie das Bewerben der Ratten über die Galerie untersagt.
Da sind wir natürlich auf eure Mithilfe angewiesen, dafür haben wir die Meldefunktion eingerichtet.

Züchter und Vermehrer werden nicht verwarnt, weil sie züchten, auch wenn wir das wissen, sie aber dennoch nicht gegen die NUBs verstoßen.
Das Züchten können wir ja nicht verbieten, das liegt in jedermanns eigenem Ermessen und ist Privatsache. Wir können nur versuchen, zu verhindern, dass dieser Nachwuchs hier vermittelt wird und Aufklärungsarbeit leisten, warum das Vermehren unterlassen werden sollte.

Die Diskussion über die Karten ist übrigens nicht neu. Es gab schon diverse Threads zu diesem Thema. Mal wird härteres Durchgreifen gefordert, mal wird verlangt, dass die Karten ganz entfernt werden. Wir sind grundsätzlich für eure Vorschläge offen und bemühen uns, die Regelung immer wieder zu überdenken und anzupassen. So haben beispielsweise Anregungen von Usern dazu geführt, dass wir die Karten in Abständen überprüfen und manche wieder rückgängig machen.

Habt aber bitte Verständnis dafür, dass wir Zeit brauchen, um Neuerungen einzuführen und es auch nicht jedem rechtmachen können, besonders, wenn die Wünsche in unterschiedliche Richtungen gehen.

Viele Grüße, das Forumsteam

[addsig]

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 01:36
von shoki
Hoi, endlich ein Thread, in den das passt: Wann kriegt Herr Schäuble endlich ein Schild mit verwarnt ?! ;-)

Ansonsten wär ich sehr dafür, es abzuschaffen, die PNs bei Vermehrern zu sperren erfüllt den Zweck doch genauso. Und der etwas unglückliche Retro-Eindruck wird vermieden...

Gruß shoki

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 02:19
von JuRa
Guten Morgen,

viele Antworten auf Fragen, die nicht oder nur am Rande gestellt wurden.

Leider wurde die ebenfalls mehrfach gestellte [b]Kernfrage nach dem Sinn des Prangers nicht beantwortet[/b]. Das gibt zu denken.
Ist die Forenverwaltung derzeit auf Politiker-Niveau?

Und das ewige Geschwätz von Verleumdung und übler Nachrede ist - mit Verlaub - Schwachsinn.

Warum hier keine Rechtsstreitigkeiten professionell ausgetragen werden, liegt nicht etwa daran, dass hier alles unangreifbar wäre, sondern daran, dass es niemanden interessiert.

Ich finde, dass es die Glaubwürdigkeit eines Forums konterkariert, wenn es sich der Verantwortung hinsichtlich ernster Verfehlungen (Betrug, Unterschlagung, Aussetzen, Misshandlung und Tötung von Tieren) entzieht, obwohl diese hier glaubhaft bekannt geworden sind, aber für minimale verbale Verfehlungen, die der normale Benutzer gar nicht erkennen kann und somit gar keine Auswirkung auf die Gemeinschaft entfalten können, die Keule des Prangers schwingt.

Ich finde das feige, ungerecht und an der Sache vorbei.
Ich hätte mir von einer Gruppe von Menschen, die auch aus gestandenen Persönlichkeiten besteht, mehr erwartet. Schade. Aber Meinungen kann man ändern und Hoffnung stirbt zuletzt.

Wenn man die für mich erstaunlich vielen Beiträge in einer Richtung hier liest, wird klar, dass die derzeitige Praxis des gelben Schildes von der Gemeinschaft nicht nachvollziehbar ist und ihr auch nichts nutzt, sondern sie vielmehr dahingehend verunsichert, dass das dahinter stehende System bezweifelt wird. Wenn man als Verwaltung so etwas nicht erkennt, nicht erkennen will oder einfach darüber hinweg sieht, dann ist das bedenklich.

Gruß,
Jürgen

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 04:38
von ANJAundBOBBY
Hi,

interessanter Thread!

Erst mal:

nö, ein grünes Lieber-User-Schild gibt es nicht "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Wenn man sich für einigermassen nett, freundlich, hilfsbereit und verträglich hält, kann man sich ja die Pfote "/smilies/Tierisch/pet_0910.gif" BORDER="0"> in die Signatur machen. (Die steht für Zustimmung zum Anfangsbeitrag in http://www.rattenforum.de/phpbb/viewtopic.php?topic=103830 forum=40" TARGET="_blank"> diesem Thread )

Mein Lieblingsschild ist eh dieses:

"/smilies/Schilder/boeseraltuser.gif" BORDER="0">

dicht gefolgt von diesem Smiley: "/smilies/Teuflisch/rote-hexe.gif" BORDER="0">

"/phpbb/images/smiles/icon_biggrin.gif">

Jetzt aber mal im Ernst:

als böser Altuser habe ich Zeiten erlebt, wo das verwarnt Schildchen sehr viel Sinn gab. So nach dem Motto Noch so'n Spruch - Schädelbruch!
Und wenn man sich die Beiträge dieser User, die zum Glück nicht mehr hier unter uns weilen, so durchlas, dann wusste man auf Anhieb, wo die gelbe Karte herkam *würg*.
Es gibt einfach Leute, die die Welt nicht braucht.... "/smilies/Emotionen/knuepp.gif" BORDER="0">

Momentan frage ich mich allerdings auch, warum User, die ich persönlich sehr nett finde (einen kenne ich auch IRL) hier schon ewig mit dem verwarnt Schild rumlaufen.

Warum die Schildchen verteilt wurden, weiss ich. Entweder man fragt den User oder man bekommt es so mit.
Aber warum diese User immer noch die Schildchen haben, obwohl der Anlass schon recht lange her ist, das verstehe ich persönlich nicht.

Früher hiess so ein Schildchen generell Deppenalarm .

Aber momentan definitiv nicht, meiner Meinung nach.

Und wie ich hier gelesen habe, verstehen das so einige User hier auch nicht.

Liebe Mods und Admins,
könnt Ihr das bei diesen Usern bitte noch einmal überdenken, die Schildchen bald aufzuheben?
Ich fände das ganz lieb! (Und andere sicher auch).

Mit etwas verständnislosen Grüssen
Anja

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 12:44
von Abada
Hi,

Und vorweg: Dies ist ein persönliches Posting, es deckt sich also nicht unbedingt völlig mit der Meinung des Teams.

@JuRa:
[b]Zitat:[/b] Ich finde, dass es die Glaubwürdigkeit eines Forums konterkariert, wenn es sich der Verantwortung hinsichtlich ernster Verfehlungen (Betrug, Unterschlagung, Aussetzen, Misshandlung und Tötung von Tieren) entzieht, obwohl diese hier glaubhaft bekannt geworden sind
Das verstehe ich nun wiederum nicht. Erwartest du allen Ernstes, dass wir im wirklichen Leben gegen User vorgehen, die sich etwas zuschulde kommen ließen? Wir haben oft genug erklärt, warum wir uns in erster Linie auf das beschränken, was im Forum geschieht. Die NUBs beziehen sich ja auch aufs Forum und wir achten auf ihre Einhaltung. Das ist unsere Zuständigkeit. Außerhalb des Forums sind andere zuständig.

Das bedeutet nicht, dass wir nicht in manchen Fällen - wie übrigens unlängst geschehen - mit diversen Autoritäten zusammenarbeiten. Dies kann aber nur im Einzelfall geschehen, wenn wir uns einer Sache sicher sind und wird definitiv nicht hier im Forum thematisiert.

Erwartest du, dass wir in allen bekannten Fällen Anzeige erstatten? Gerade in den uns jüngst bekannt gewordenen Fällen wurde leider (!) keine Anzeige erstattet, nicht mal von den unmittelbar Betroffenen. Wenn schon die nichts tun, aus welchen Gründen auch immer, warum sollten dann ausgerechnet wir? Weil es so schön bequem ist für alle, die sich dann sagen können: Ich brauche nichts zu tun, das wird schon das Forum machen ? Sorry, aber da erwarte ich dann schon mehr Engagement von anderen. Jeder, dem etwas bekannt wird, auf das das obige Zitat zutrifft, kann handeln. Einfach auf das Forum zu zeigen und zu erwarten, dass wir etwas tun, ist sehr bequem.

@ Anja und Bobby:
[b]Zitat:[/b] könnt Ihr das bei diesen Usern bitte noch einmal überdenken, die Schildchen bald aufzuheben?
Und welche sind diese User? Wenn du uns das nicht sagst (bitte per KN), dann können wir auch nicht wissen, um wen es sich handelt. "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif"> Uns wurde ein User genannt, bei dem wir die Karte derzeit überdenken. Wie schon gesagt, machen wir das sowieso in größeren Abständen. Wir haben auch schon diverse Male Karten rückgängig gemacht. Das war früher übrigens nicht so, insofern haben wir die Praxis bereits geändert.

[b]Zitat:[/b] als böser Altuser habe ich Zeiten erlebt, wo das verwarnt Schildchen sehr viel Sinn gab.
Ich bin fast genauso lang im Forum wie du. Und ich kann mich noch sehr wohl daran erinnern, dass sich mir die Vergabe oft nicht erschloss. Wir haben vor einiger Zeit eingeführt, dass wir in den Fällen, in denen es unserer Meinung nach Sinn ergibt, auch in einem öffentlichen Posting die Kartenvergabe erklären. Auch das ist eine Bemühung unsererseits, die Vergabe für euch nachvollziehbar zu machen. Ich finde also, dass wir durchaus schon Änderungen eingeführt haben, die die Sache für euch verständlicher machen.

Gruß,
Constanze

_________________
\"darkblue"> \"1">Es grüßen Schorsch, Cyrano-Eisch, Eugen, Ishmael, August, Kasper, Socke, Sir Toby, Erwin, Schnickschnack, Pillepalle, Larifari und der Schrat und Dsungidame Murmel.

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 13:36
von JuRa
Hallo,

@Abada:
ich erwarte keineswegs, dass die Forenverwaltung hier gegen Dinge außerhalb des Forums außerhalb vorgeht und ich erwarte auch keineswegs, dass sie den Benutzern die Arbeit abnimmt.

Was ich erwarte, ist lediglich, dass die [b]forenbekannten[/b] Täter hier nicht mit dem Pseudo-Argument einer angeblichen Verleumdung geschützt werden und die potentiellen Verletzten ungeschützt bleiben. Letztere hätten gegebenenfalls sogar einen Schadensersatzanspruch. Davor hat die Verwaltung offensichtlich keine Angst, vor dem Täter schon. Damit macht man sich zum Mitopfer und Mittäter. Das stört mich.

Nichts desto Trotz fehlt mir immer noch die Begründung für den Sinn des gelben Schildes für die normalen Benutzer.

Gruß,
Jürgen

Sinn von verwarnt

Verfasst: Do 24. Mai 2007, 14:18
von PetryMM
Hallo,

[b]Zitat:[/b]
JuRa schrieb am 2007-05-24 11:36 :
Nichts desto Trotz fehlt mir immer noch die Begründung für den Sinn des gelben Schildes für die normalen Benutzer.


also ich finde, dass diese Begründung durchaus gegeben wurde, wenn man die Beiträge der Admins im Zusammenhang liest...

Eine andere kann man sich selbst zusammenschustern:
Sofern ich als Normal-User verbal von einem anderen User angegriffen werde, der ein verwarnt -Schild trägt, so brauche ich mich nicht gross aufzuregen und diesen User gleich melden, da er ja offensichtlich als Täter schon registriert ist.... - also weniger Arbeit, weniger Stress, mehr Nerven...
Ergibt dies einen akzeptablen sinnhaften Mehrwert für den Normal-User für Dich ?? "/phpbb/images/smiles/icon_wink.gif">

Aber trotzdem halte ich die gängige Praxis nur alle Jubeljahre die vergebenen Verwarnt-Schildchen zu überdenken für veraltet - daher als Verbesserungsvorschlag: einfach feste Bewährungsfristen einführen und regelmässige Prüfintervalle (länger als 4 Wochen halte ich allerdings persönlich für zuuuu laaaang...)

LG [addsig]