Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Hier sind Fragen zum Verhalten der Ratten untereinander (z.B. Integration, Zähmung), aber auch gegenüber dem Menschen richtig.

Moderatoren: Maggi, Das Team

Antworten
Sinela
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Stuttgart

Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von Sinela » Mi 25. Apr 2018, 19:26

Hallo zusammen!

Ich hatte mir am 13.03.18 fünf Bubis geholt: Sharky, Patrick (beide ca. 31.01. geb.), Socke (ca. 24.01. geb.), Micky und Finn (beide ca. 06.02. geb.). Während die ersten drei inzwischen handzahm sind und auch keine Angst vor mir haben, lassen sich Micky und Finn nicht so gerne anfassen (vor allem Micky nicht) und sind ziemlich schreckhaft, aber damit kann ich leben. Mein Problem ist, dass Finn vor ca. 3 Wochen angefangen hat mich zu kneifen. Liegt die Hand auf dem Bett, nimmt er jeden Finger zuerst so in das Maul und plötzlich kneift er zu, und zwar so stark, dass ich schon ein paar kleinere Macken davon hatte. Genauso am Fuß (durch den Socken durch) oder in die Seite, wenn er in meinen T-Shirt-Ärmel reinkriecht. Nun meine Frage an euch: Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich Finn das wieder abgewöhnen kann?

Hoffnungsvolle Grüße
Inge

DvD
Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von DvD » Do 26. Apr 2018, 13:02

Hi,

kannst Du evtl. bestätigen oder ausschließen: er macht das auch mit seinen Kollegen

Ich würde wahrscheinlich die klassische Reaktion des Stärkeren ausführen: in dem Moment wo er zwackt ihn mit der Hand (in die er gerade gezackt hat) umdrehen und für ca. 2 bis 3 Sekunden fixieren. Im Prinzip fixieren bis er ruhig liegen bleibt auf dem Rücken, dann wieder frei geben. Umdrehen ist dabei eine Bewegung mit der Hand von seiner Seite die wie beim Teig rollen die Nase soweit umdreht, dass die Nase auf dem Rücken liegt. In INTIs kann man das oftmals schön sehen wenn eine Nase die andere "dominiert".
Kann aber blutig ausgehen, Life is Risk!

Ein Versuch! Würde bdeuten er will Dich (Hand oder Fuß) dominieren. Im Zweifel will er aber auch nur alleine in seinem Revier sein und Du störst ;-)

Grüße

Sinela
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von Sinela » Do 26. Apr 2018, 14:06

Hallo!

Vielen Dank für den Tipp. An das unterwerfen habe ich auch schon gedacht, allerdings möchte ich nach Möglichkeit keinen Biss riskieren, da ich Immunsupressiva nehme.

LG, Inge

DvD
Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von DvD » Do 26. Apr 2018, 15:51

Hi,

tja.....

Er zwackt durch den Socken und auch die nackte Hand. Daher ist die einfache Erklärung: er putzt Dich von den Sachen die da nicht hingehören, nicht meine erste Wahl.

Bisswunde ist in Deinem Fall gefährlich.

Wie reagiert er auf einen Handschuh?

Und Wiederholung der Frage aus der ersten Antwort: wie verhält er sich gegen die "Kameraden"?

Grüße

Sinela
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von Sinela » Do 26. Apr 2018, 18:14

Hallo!

Sorry, das mit den Kameraden hatte ich überlesen. Ihnen gegenüber verhält er sich ganz normal. Die Jungs raufen jetzt natürlich vermehrt um die Rangfolge festzulegen, allerdings nicht so extrem, dass Verletzungen entstehen.

Einen Handschuh habe ich noch nicht ausprobiert, wollte zuerst mal schauen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt ihm das zwicken abzugewöhnen. Beim hochnehmen piepst er manchmal laut, macht aber keine Anstalten zu beißen.

LG, Inge

DvD
Mitglied
Beiträge: 378
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: 67227

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von DvD » Fr 27. Apr 2018, 11:17

Hi,

Missverständnis... :-)
Handschuh-Frage bezieht sich vordergründig darauf, ob er den auch versucht anzuknabbern, wenn Du den trägst.
Hintergrund: Manche Nase ist der Meinung, Kleidung gehört nicht auf die GroßFütterungsLeckerlieNase (also DU!) drauf. Mein typisches Beispiel dafür, nackte Füße werden beschnuppert, Socken darauf werden versucht zu entfernen (zwacken in den Zeh). Stellt sich die Frage, ob Deine "Problem-Nase" den Handschuh auf der Hand aktzeptieren würde und evtl. dann nicht mehr zwackt (obwohl der "besockte Zeh" gezwackt wird!).

Mir (und ich nehme auch Dir) ist bewusst, solange kein Metzgerhandschuh (so ein StahlringelchenHandschuh) getragen wird ist das _kein_ Schutz vor einem Rattendurchbiss!

Das hochnehmen lässt er sich gefallen. Dann versuch mal ihn so umzudrehen, ohne Anlass und/oder wenn Du ihn hochgenommen hast. Dreh ihn in/mit Deiner Hand auf den Rücken und begrabbel (wenn möglich) seinen Bauch. Geht das ohne Gefahr für Dich?

Grüße

Sinela
Mitglied
Beiträge: 389
Registriert: Di 6. Dez 2016, 20:06
Wohnort: Stuttgart

Re: Ratte kneift - wie abgewöhnen?

Beitrag von Sinela » Fr 27. Apr 2018, 18:33

Hallo!

Handschuhe hatte ich noch nicht an, denn die sind mir definitiv zu warm. ;)

Ich hatte in einem anderen Forum auch nachgefragt und dort den Tipp bekommen, jedesmal wie eine Ratte zu quicken, wenn er sich meiner Hand nähert. Gestern Abend hat das ganz gut geklappt, mal schauen, ob es so bleibt. Wäre mir natürlich recht, wenngleich meine Nachbarn wahrscheinlich meinen ich schlachte ein Schwein. :lol:

LG, Inge

Antworten